Mittwoch, 26. Januar 2011

Standortvorteil

Hamburg ist zweifellos ein perfekter Standort für die einzige private Hochschule für Rechtswissenschaft in Deutschland: Internationale Handelsmetropole, reiche Stadt mit Kaufmanns- und Bürgergeist, Stiftungshochburg, lässiger hanseatischer Lebensstil, viel Grün, coole Szenen, hippe Clubs und wenn's ab und zu sein muss in 90 Minuten mit dem ICE nach Berlin oder für 19 € am Wochenende nach Barcelona. Ein weiterer Grund kam gestern hinzu: der Verein "Rechtsstandort Hamburg" an dessen Entstehen und Gedeihen die Bucerius Law School Anteil hat, legt sich für den Standortfaktor "Recht" national und international ins Zeug.

Und die Bestandsaufnahme kann sich sehen lassen: Juristen an der Universität Hamburg, der Bundeswehruni, dem Forschungsleuchtturm Max-Planck-Institut und der Bucerius Law School, ein beeindruckender Besatz an Anwälten und Notaren, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Justiz, der Internationale Seegerichtshof, eine agile Handelskammer und zahlreiche internationale Juristenvereinigungen (auch die deutsch-kubanische!) haben ihren Sitz in der zweitgrößten Stadt des drittgrößten Industrielandes der Welt. Mit unseren internationalen Netzwerken und Aktivitäten, aber auch mit der gesellschaftlichen Rolle unserer Hochschule in der Stadt werden wir diesen Ansatz nach Kräften beförden. Zu einem starken Rechtsstandort tragen wir gerne bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen