Mittwoch, 10. August 2011

Zurück in Hertaland

Nach Rückkehr aus südlicheren und wärmeren Gefilden zeigt sich Hamburg von seiner allerscheußlichsten Seite: 13 Grad und Nieselregen, in den Beachclubs Menschen mit Regenjacken, die unter den Sonnenschirmen dem Regen trotzen und Besucherrekorde in den Kinos und Museen. Dabei ist Hamburg bei Sonne die schönste Stadt der Welt! Was tun? Natürlich bietet sich das Bucerius Kunstforum mit der derzeitigen Ausstellung "William Turner - Maler der Elemente" besonders an. Turner hat außer Wasser auch Licht (!) und Sonne (!) gemalt.

Ein weiterer Tipp findet sich auf der Seite hertaland.de, der führenden Seite für Ausflugstipps in Deutschland, wenn man den Bekundungen des dahinter stehenden Wurstfabrikanten Glauben schenken mag. Unter immerhin 49.123 bewerteten Beiträge von 19.711 Ausflugsreportern findet sich neben dem Leipziger Zoo und dem Kölner Dom auch der Campus der Bucerius Law School! Userin "powermami" schreibt: "Hier stimmen nicht nur die tollen Gebäude, sondern auch der Campus. Selbst der daneben liegende Park Planten un Blomen verschafft mir nicht so ein angenehmes Gefühl wie dieser schöne Campus. Hier kann man auf einem weitflächigen Gelände klasse sitzen und die Seele baumeln lassen!"


Ob powermami weiß, dass hier rund 550 LL.B.- und 50 Master-Studenten sowie rund 200 Doktoranden fleißig sind? Und neben unseren 20 Professorinnen und Professoren rund 80 wissenschaftliche Mitarbeiter und weitere 45 im Management aktiv sind? Vielleicht hatte sie eher unsere 30 Kita-Kinder im Blick, denn sie hat ja nicht Unrecht - wenn man Pause machen will, dann ist das sicher ein schöner Ort, auch wenn man dafür nicht Schinken- und Bratwurstexpertise benötigt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen