Mittwoch, 24. April 2013

Commander's Palace

New Orleans war in diesem Jahr Austragungsort der jährlichen Konferenz der Association of American Law Schools (AALS). Es ist nicht nur eine der schönsten Städte der USA, sondern auch die Heimat des Dean unseres Master of Law and Business Program, Prof. Clifford Larsen (2.v.l.). Er kennt (natürlich) die besten Restaurants und weiß wo es am urspünglichsten zugeht: zum Beispiel im Commander's Palace, einem 1880 gegründeten Lokal im Garden District. Die Luftballons im Hintergrund verraten, dass es ein Sonntagsbrunch war, passend mit Live Musik der Dixieland Band und illustren Gästen: Steve Yandle, früher Vice Dean der Yale Law School und heute Dean der School of Transnational Law in Shenzhen / China, Partnerhochschule der Bucerius Law School (links) und Adam Kolker, Assistant Dean and Executive Director for International and Comparative Law Programs an der Columbia Law School und ein langjähriger Freund der Bucerius Law School (3. v.l.). In den leeren Suppentellern und -tassen war zuvor noch Gumbo, wahlweise mit Krebs- oder Alligatorenfleisch - nichts für Vegetarier. Zum Glück gibt's einen Brunch-Cocktail, der schmeckt wie Kakao mit Sahne und genug Prozente hat "to ease the sunday"...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen